RSC Training

Samstag

März-Oktober 2017                                                      

Startzeit: 10.00 Uhr

Treffpunkt: Bauer Sport Wettingen

Tourvorschlag: Nach Absprache, Jahrespr.

Tourleiter: variabel

 

Sonntag

März-Oktober 2017                                                      

Startzeit: 10.00 Uhr

Treffpunkt: Bauer Sport Wettingen

Tourvorschlag: Nach Absprache, Jahrespr.

Tourleiter: variabel



Radsportclub Wettingen

News




Bezug Gutscheine für Vereinsmitglieder der Firma Bauer Sport:  Bitte den Kassier kontaktieren oder: rscwettingen@gmail.com


RSCWettingen ist jetzt offiziell auf Youtube! Hier gehts zum Kanal


Radsportferien in Thailand

Der RSC Wettingen hat auch eine Filiale in Thailand. Unser Passiv-Mitglied Theo wohnt dort und bietet dort Radsportferien an. Alle Details sind auf folgender Website ersichtlich:

 

www.radsportferien-thailand.com




News Radsport

radsport.ch

Rad Quer Weltcup Final in Hoogerheide,NL Lars Van der Haar packte die Siegesblumen zwei Mal innert 24 Stunden Marcel Wildhaber,Simon Zahner und Lise-Marie Henzelin überzeugten in der Elite (So, 22 Jan 2017)
Der 25-jährige Niederländer Lars Van der Haar gewann innerhalb von 24 Stunden nachdem UCI Rennen in Rucphen,NL auch den Weltcup Final in Hoogerheide. Der U23 Rad Quer Weltmeister von 2011 in St. Wendel, De und 2012 in Koksijde fuhr auf dem schnellen Rundkurs in der holländischen Region Nord Brabant im fünften von zehn Umgängen beim GP Adrie Van der Poel seiner Konkurrenz auf und davon und landete so einen Solosieg vor dem Belgier Tom Meeusen und seinem Landsmann Corne Van Kessel. Bei der WM Hauptprobe wurde der Gewinner der letzten beiden Jahre in Hoogerheide der Weltmeister von 2015 in Tabor, Cze Mathieu Van der Poel nur 24. Der Sohn des Namensgeber Adrie Van der Poel fiel nach einem Sturz aus der Entscheidung und kam mit 5 Sekunden Vorsprung direkt vor seinem Bruder David Van der Poel, der 25. wurde ins Ziel. Der Belgische Weltmeister Wout Van der Aert, der sich vor einer Woche in Fiuggi, It bei seinem Sieg bereits vor dem Final den Gesamt Weltcup der Saison 2016/2017 sicherte war in Hoogerheide gar nicht am Start. Dafür zeigten die Schweizer starke Leistungen. Der Galgener Marcel Wildhaber führte das Rennen beim ersten von zehn Umgängen vor allen Favoriten als erster an,und war danach zusammen mit dem Dürnter Simon Zahner stets in den 15 ersten Positionen des 67 köpfigen Teilnehmerfeldes präsent. Am Schluss realisierte der Spitzenfahrer des Scott-Odlo MTB Racing Team den elften Platz mit nur elf Sekunden Rückstand auf den zweitklassierten Belgier Tom Meeusen." Das war heute mein bestes Weltcup Resultat in dieser Saison. Nur 2015 war ich in Namur,Be als sechster noch besser gewesen. Ich fühlte mich gut in Form und führte die grosse Spitzengruppe bei der ersten Zielpassage noch an. Dann wurde ich leider in der dritten Runde etwas eingeklemmt und fiel im vierten Umgang noch über den vor mir gestürzten Severin Sägesser. Doch dann konnte ich mich wieder auffangen. In der letzten Runde kämpfte ich dann gar noch mit den beiden Deutschen Marcel Meisen und Philipp Walsleben und dem Belgier Jim Aernouts um den achten Platz." war die erste Analyse von Marcel Wildhaber im Ziel."
>> mehr lesen

6. Int. Rad Quer in Rucphen, NL - Dritter Triumpf für Lars Van der Haar bei seinem Heimrennen (Sa, 21 Jan 2017)
Beim 6. Int. Rad Quer bei der Skihalle in Rucphen in der Niederländischen Region Nord Brabant feierte der Holländische Weltklassefahrer Lars Van der Haar nach 2013 und 2015 seinen dritten Sieg. Van der Haar fuhr dabei 24 Stunden vor dem Weltcup Final in Hoogerheide einen Start-Zielsieg heraus. Dem Belgier Jim Aernhouts und dem zweiten Holländer Stan Godrie blieben nur die Ehrenplätze. Fünfter wurde der Deutsche Meister Marcel Meisen, der am Berchtoldstag das Int. Quer in Meilen,den Final in der EKZ Cross Tour gewonnen hatte. Der letztjährige fünfte in Rucphen Schweizer Meister Julien Taramarcaz war diesmal unweit der belgischen Grenze wegen gesundheitlichen Gründen nicht am Start.  Bei den Frauen siegte die belgische U23 Meisterin Laura Verdonschot mit 17 Sekunden Vorsprung vor der Britin Nikki Brammeier-Harris. (mdy)  
>> mehr lesen

news.ch/radsport/ - Letzte Meldungen

Nibali holt Giro-Gesamtsieg (So, 29 Mai 2016)
Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt.
>> mehr lesen

Nibali holt sich die Maglia rosa (Sa, 28 Mai 2016)
Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von Esteban Chaves und steht vor seinem zweiten Gesamtsieg in der Italien-Rundfahrt. Der Tagessieg geht an Rein Taaramäe.
>> mehr lesen